Fantasy · Rezension

~Falaysia – Fremde Welt – Band I: Allgrizia – von Ina Linger~

>> Dieses Buch bringt diese gewisse Magie in das Leben, an die wir alle nicht glauben, aber hoffen, dass es sie gibt <<

20181114_160819.jpgZum Buch:
Wenn du immer daran geglaubt hast, dass es Magie nicht gibt, was würdest du tun, wenn du dich plötzlich in einer Welt wiederfindest, in der Magie normal ist und mystische Kreaturen zu einer alltäglichen Begegnung gehören können? Genau vor dieser Frage befindet sich die junge Jenna als sie sich plötzlich in einer Welt wiederfindet die mit England nicht mehr zu vergleichen ist. Ein alter Streit zwischen zwei Magiern brachte sie in eine gefährliche Welt aus der ein Entkommen fast unmöglich ist. Durch enormes Glück trifft sie auf Leon, welcher genau wie sie vor vielen Jahren nach Falaysia gekommen ist, und sich inzwischen an diese Welt angepasst hat. Ohne lange zu zögern begeben sich beide auf die Suche nach einem Weg zurück und müssen auf dieser Reise Strapazen auf sich nehmen, die sich Jenna niemals hätte erträumen lassen. Neben einem Krieg der bereits in der Luft liegt, befinden sich die beiden Gefährten zusätzlich auf der Flucht vor dem Kriegerfürsten Marek, der sich im Laufe der Zeit nicht nur als Gefahr für ihr beider Leben herausstellt…


Meine Meinung:
Ich habe mir das Buch auf der Buchmesse direkt bei der Autorin gekauft und es nun auch endlich geschafft zu lesen. Angefangen hatte ich es vor meinem plötzlichen Umzug und leider hat die fehlende Zeit dann dazu beigetragen, dass ich einfach keine ruhige Minute hatte um mich gedanklich nach Falaysia zu begeben.

Um ehrlich zu sein, hatte ich am Anfang ein wenig Schwierigkeiten mich in die Geschichte einzufinden, doch dann ließ sie mich nicht mehr los. Der Anfang war sehr schnell vergessen, da die Geschichte zielgerichtet voran geht ohne dabei gehetzt zu wirken. Es bleibt genug Zeit um sowohl Jenna als auch Leon genau kennen zu lernen und ihre Gefühle und Gedanken zu spüren.

In meinen Augen war es enorm gut verpackt wie Jenna auf ihre Ankunft in Falaysia reagierte ohne dabei hysterisch zu werden. Sie glaubte lange an eine gewiss logische Erklärung und das half mir mich komplett auf die Geschichte einzulassen und ihre Eindrücke mitzunehmen. Es gab keinen Moment wo ich ihre Reaktion übertrieben oder zu gleichgültig empfunden habe, was dafür sorgte, dass mir Jenna sehr ans Herz gewachsen ist.

Leon ist gefestigt und lässt nur selten zu, dass seine Angst sein Denken übernimmt. Immer wieder wird deutlich wie gut er sich an diese Welt angepasst hat und wie einfach es ihm fällt auf gewisse Situationen zu reagieren. Zusätzlich habe ich das Gefühl bekommen, dass es ihm gut tut jemanden wie Jenna bei sich zu haben, da sie ihn in fast jeder Hinsicht fordert.

Da es für mich das erste Werk von Ina Linger war musste ich mich natürlich auch erst in ihren Stil einfinden, doch dieser wurde von Seite zu Seite immer besser und inzwischen mag ich ihn wirklich gerne. Ich kann mir nicht vorstellen wie schwer es ist sich selbst zu verlegen aber ich finde, dass Ina Linger es wirklich gut gemacht hat.

Beim Cover sieht man natürlich, dass dahinter kein riesiger Verlag steht, aber genau das macht das Buch so charmant und spiegelt die gleiche Wärme wieder, die man empfindet wenn man mit ihr spricht.

Mein Fazit:
Heutzutage Fantasy zu schreiben die neu wirkt ist wirklich schwer und für mich hat Ina Linger genau das geschafft. Wer noch nicht damit angefangen hat die Falaysia-Reihe zu lesen sollte dies dringend tun, denn dieses Buch bringt uns in eine Welt, die einen nicht mehr los lässt.

>> 5 von 5 Sternen <<

Link zum Online-Einkauf:
Falaysia – Fremde Welt – Band I: Allgrizia – von Ina Linger
Preis:
10,90 EUR als Taschenbuch
19,99 EUR als Hardcover (ausschließlich über die Autorin bestellbar)
2,99 EUR als eBook-Edition

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s