Fantasy · Rezension

~Das Lied der Krähen – Glory or Grave 1 – von Leigh Bardugo~

>> Ein unvergessliches Abenteuer bei dem man vor Spannung den Atem anhält <<

20180512_085514.jpgZum Buch:
Sechs Außenseiter auf einer Mission die bereits von Beginn an zum Scheitern verurteilt ist und dennoch keinen von ihnen davon abhält sie anzutreten. Eine Spionin, ein Meisterdieb, ein Scharfschütze, eine Magierin, ein Ausreißer aus gutem Hause und ein verurteilter Straftäter. Alle sechs könnten nicht unterschiedlicher sein und obwohl Vertrauen ein Luxusgut in Kerch ist, brechen sie gemeinsam in das best-gesicherte Gefängnis der Welt ein um einen gefährlichen Magier zu befreien. Während alle versuchen zu überleben und Geheimnisse voreinander zu hüten entpuppt sich die Mission als etwas viel größeres als die sechs jemals vermutet hätten.

Meine Meinung:
Zuerst möchte ich über die Aufmachung sprechen. Das gesamte Buch ist schwarz, sogar der Buchschnitt sodass man ab und an das Gefühl hat schmutzige Hände zu bekommen. Eine wirklich tolle Idee, die perfekt zu der schwarzen Krähe auf dem Cover passen. Auch die gezeichneten Karten sind schön dargestellt und lassen dem Leser einen guten Einblick auf die Geografie der erschaffenen Welt der Autorin werfen.

Der Schreibstil von Leigh Bardugo ist mehr als fesselnd und genau richtig für High-Fantasy. Nicht zu simpel und dennoch gut zu verstehen. Es sind 6 Charaktere und sie schreibt aus insgesamt 5 verschiedenen Perspektiven. Dies gibt einen guten Rundumblick in einigen Situationen und hilft zusätzlich jeden Charakter besser zu verstehen. Zusätzlich ist das Buch in 6 Teile eingeteilt, was für eine gute Auflockerung sorgt.

Die Story an sich entwickelt sich langsam ohne dabei in die Länge gezogen zu werden. Durch die unterschiedlichen Sichten lernt man nach und nach jeden einzelnen besser kennen sowie auch deren Vergangenheit ohne das die Gegenwart in den Hintergrund rückt. Die Spannung baut sich langsam aber stetig auf. Es gibt Wendungen die man nicht erwartet und vor allem einen Plan von Kaz, dem Meisterdieb, den man einfach nicht voraussagen kann. Innerhalb kürzester Zeit hat er auf veränderte Situationen ein Lösung um die gesamte Mannschaft ohne Schaden nach Hause kommen zu lassen. Und diese Situationen gibt es oft. Kaz fährt mit seiner Mannschaft auf eine Mission die mehr als verrückt klingt und genauso auch verläuft. Immer wieder denkt man, dass es vorbei ist und sie da niemals rauskommen, doch ich habe auch schnell gelernt, dass man sich auf Kaz verlassen kann. Er hat immer einen Plan B und C im Gepäck. Das Ende ist eindeutig ein Cliffhanger und es fällt mir schwer auf den zweiten Teil zu warten. Nach fast 600 Seiten habe ich jeden Charakter lieb gewonnen und fühlte mich wie das 7. Mitglied dieser Vereinigung.

Die Charaktere selbst sind unterschiedlich und ähneln sich dennoch. Kaz ist ein Meisterdieb, der Kopf des ganzen und ein absolutes Genie. Er weiß was er will und wie er es bekommt und geht dafür manchmal unmenschliche Wege. Inej ist ein Phantom, wie sie von Kaz selbst genannt wird. Sie kann sich lautlos bewegen und ist vielleicht die einzige der Kaz komplett vertraut. Auch wenn Kaz kalt und unnahbar wirkt merkt man schnell das Inej nicht anders kann als ihn zu mögen und alles tut um ihn den Rücken frei zu halten. Jesper ist ebenfalls Mitglied der Dregs und ein Scharfschütze der kaum einer Wette widerstehen kann, doch er ist auch jemand auf den man sich verlassen kann. Er kämpft für seinen Clan und dessen Mitglieder und ist im Gegensatz zu Kaz weniger kalt und unnahbar. Leider ist er aber auch etwas süchtig nach Adrenalin und stürzt sich immer ohne groß nachzudenken in jede Gefahr. Wylan, der Ausreißer aus gutem Hause, dient Kaz eigentlich als Versicherung, doch es stellt sich schnell heraus, dass Wylan nützlich für die Mission ist. Sein gutes Händchen für Chemie und seine schnelle Reaktion in brenzligen Situationen hilft dem Team nicht nur einmal aus der Klemme. Nina und Matthias sind irgendwie ein Paar doch irgendwie auch nicht. Nina ist eine Grischa die heilende Kräfte besitzt, doch genau das ist etwas weshalb sie sich verstecken muss. Grischa werden gejagt und zum Tode verurteilt und das vor allem durch das Volk dem Matthias angehört. Die beiden haben eine Vergangenheit miteinander, die dafür sorgte, dass Matthias lange im Gefängnis war und das unschuldig. Lange ist nicht sicher ob man Matthias vertrauen kann oder nicht und selbst als man das Gefühl hat alles ist gut überrascht er einen noch.

Ich persönlich liebe diese Geschichte und freue mich sehr auf den zweiten Teil. Es ist lange her, dass ich ein so spannendes High-Fantasy Buch in der Hand hatte. Im Nachhinein betrachtet kann ich nicht sagen wann genau der eigentliche Höhepunkt war, denn nachdem die Geschichte einmal losgerollt war, war diese voll von Höhepunkten. Ich selbst habe mich etwas erschrocken als das Buch plötzlich zu ende war, da mir auch bisher nicht bewusst war, dass ein zweiter Teil folgen würde. Doch im Gegensatz zu vielen anderen Büchern kam das Ende nicht überstürzt sondern hatte den selben Fluss wie der Rest des Buches.

Mein Fazit:
Kurz gesagt, es ist ein Meisterwerk welches seinesgleichen sucht. Bei sechs Charakteren denkt man erst, dass es schwer ist diese gerecht erscheinen und auf die Geschichte einwirken zu lassen, aber Leigh Bardugo hat es geschafft, dass jeder besonders ist ohne aufdringlich zu sein. Ich lege jedem dieses Buch ans Herz, denn von diesem Abenteuer kommt man verändert zurück.

>> 5 von 5 Sternen <<

Link zum Online-Einkauf:
Das Lied der Krähen – Glory or Grave 1 – von Leigh Bardugo
Preis:
16,99 EUR als Paperback
14,99 EUR als Kindle-Edition
Verlag: Knaur HC
Genre: Fantasy

Aber natürlich findet ihr es auch in jedem gut sortierten Buchladen 😉

!!! Der 2. Teil erscheint am 03. September 2018 !!!!
Vorbestellung unter:
Das Gold der Krähen – Glory or Grave 2 – von Leigh Bardugo

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s