Fantasy · Rezension

~Rebell – Gläserner Zorn – von Mirjam H. Hüberli~

>> Eine Welt hinter den Spiegeln, die es sich zu erforschen lohnt <<

20180521_105104.jpgZum Buch:
Willow denkt, dass sie eine ganz normale junge Frau ist obwohl sie in den Augen der Menschen deren Spiegelbilder sehen kann. Doch daran hat Willow sich bereits gewöhnt. Als eines Tages der merkwürdige Bo auftaucht wird ihr jedoch bewusst, dass sie weit davon entfernt ist normal zu sein und muss weit über ihren Schatten springen um diejenigen zu retten die sie liebt.

 

 

 

 


Meine Meinung:
Ich beginne auch hier wieder mit dem Cover. Drachenmondverlag ist für mich wirklich zu dem Verlag geworden der einfach tolle und passende Cover macht. Außerdem sind die Bücher an sich wirklich hochwertig. Bei Rebell hat man sich für Spiegel entschieden, was Sinn macht, da es hier um eine Welt hinter den Spiegeln geht. Die Farben sind kraftvoll und der Spiegel selbst ist aufwendig gestaltet. Einfach nur perfekt.

Es ist inzwischen mein drittes Buch von einer dritten Autorin vom Drachenmondverlag. Während die Mondprinzessin für mich perfekt war und die Dreizehnte Fee mich einfach nur verwirrte ist Rebell so etwas wie ein mittleres Kind. Es fesselt aber verwirrt. Der Prolog war für mich, auch nach dem Lesen des ganzes Buches komplett unverständlich. Ich gehe davon aus, dass dieser mit dem zweiten oder dritten Teil verständlicher wird, doch bisher habe ich nur Band 1 gelesen und weiß noch nicht wirklich was er mir sagen soll.

Die Story an sich in eine gute Idee, doch ich finde man kommt nur sehr schwer hinein. Willow sieht in den Augen der Menschen deren Siegelbilder – okay, das ist vielleicht umständlich beschrieben oder ich hatte hier vielleicht auch Probleme mir das direkt vorzustellen. Was für mich unverständlicher ist das, als Bo auftaucht, sie ihn versucht zu ignorieren und sich wundert wieso ihr Herzblatt Noah nichts sagt obwohl Bo sie eindeutig belästigt. Gut, man merkt schnell, dass nur sie ihn sehen kann, aber jeder normaler Mensch hätte Noah gefragt ob er Bo nicht sehen könnte und mal etwas unternehmen könnte. Aber Willow sitzt dies aus. Das sind so die ersten Stolpersteine in der Story die es mir anfangs schwer machten überhaupt weiter zu lesen. Doch dann beginnt es spannend zu werden und es fängt an Formen anzunehmen. Man erfährt wer Willow eigentlich ist und auch das Bo nur so aufdringlich ist weil er sie sucht und braucht. Sie gehört nicht in diese Welt, sondern in die hinter den Spiegeln. Die Welt hinter den Spiegeln ist anders, gefährlicher und verwirrender. Von da an schreitet die Geschichte schnell voran und Willow fällt von einem Abenteuer in das nächste. Verfolgung, Explosionen und Missionen – alles passiert rasend schnell und nachdem sie endlich weiß, was sie tun soll wird ihr der Weg zurück versperrt. Sie muss auf Bo vertrauen und hoffen, dass er ihr hilft zurück zu kommen. Damit endet das erste Buch und lockt einen in das zweite.

Der Schreibstil ist gut – zeitweise etwas verwirrend, aber von Kapitel zu Kapitel wird er sicherer. Zusätzlich endet jedes Kapitel mit einer Zeichnung der Schriftstellerin selbst, was dem ganzen eine zusätzliche persönliche Note verleiht.

Mein Fazit:
Die Geschichte von Willow und Bo beginnt holprig wird dann aber zum Ende hin spannend. Es lohnt sich die ersten Seiten durchzuhalten und die Geschichte auf sich wirken zu lassen. Ich persönlich werde mir Band 2 und 3 noch zulegen um natürlich zu erfahren wie die Geschichte endet und ob Willow überhaupt wieder zurück nach Hause will.

>> 3 von 5 Sternen <<

Link zum Online-Einkauf:
Rebell – Gläserner Zorn – von Mirjam H. Hüberli
Preis:
12,00 EUR als Taschenbuch
1,99 EUR als Kindle-Edition
Verlag: Drachenmond
Genre: Fantasy

Aber natürlich findet ihr es auch in jedem gut sortierten Buchladen 😉

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s